Bürgerstiftung und Musikakademie freuen sich über musikalische Highlights und großes Gemeinschaftsgefühl

"Ich habe eine Gänsehaut", sagt Susanna Biosca und strahlte Kinder und Besucher bei ihrer kurzen Begrüßungsrede zur 1. Matinée in der Wolfhelm-Gesamtschule an.

Nicht nur das bevorstehende Konzert, sondern auch das tolle Wochenende mit den Kindern, die einmalige Gastfreundschaft Olfener Eltern für die Gastkinder aus Hamburg und die gute Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Unser Leohaus seien ein ganz besonderes Erlebnis. Das konnte Barbara Finke als Vorsitzende der Bürgerstiftung Unser Leohaus nur zurückgeben. "Es ist schon toll, was hier geleistet wird und wir sind stolz, dass wir diese Matinée und damit die kleinen Künstler aber auch die Kinderhäuser "Flex" unterstützen konnten".

Sodann zogen 30 kleine Streicherinnen und Streicher von der Musikakademie Olfen und einer Musikschule aus Hamburg die Zuhörer im Forum der Schule in ihren Bann. Dabei erzählten sie auf musikalische Weise die Geschichte einer kleiner Fee, die auf Weltreise ging. Wiener Walzer, Fado aus Portugal oder auch die Ode an die Freude aus Deutschland: Die Mädchen und Jungen zeigten ihre besonderen Talente.

Der Erlös der Veranstaltung, die unter dem Motto "Kinder für Kinder" stattfand, geht an die Olfener Kinderhäuser "Flex". Stefanie Flemm stellte den Gästen das Projekt vor und freute sich für die kleinen Bewohnerinnen und Bewohner der beiden Häuser über die finanzielle Unterstützung aus dem Erlös der Veranstaltung, die "wir dringend gebrauchen können. Es fehlt an Allem."